DE | EN

BIOTRONIK Deutschland

Fortbildung

BIOTRONIK engagiert sich für eine optimale Patiententherapie und investiert in nachhaltige Bildungsprogramme für bestmöglichen Wissenstransfer und eine gezielte Nachwuchsarbeit.

Jedes Fortbildungsprogramm behandelt eine Reihe von Themen rund um das Herzrhythmus-Management, die Elektrophysiologie und die vaskuläre Intervention und wird von renommierten Experten auf dem jeweiligen Gebiet geleitet.

Die Workshops, Kurse und Trainingsveranstaltungen unterstützen Ärzte darin, auf dem neuesten Wissensstand in Bezug auf die hochmodernen Produkte von BIOTRONIK zu bleiben.

 

   
   Prof. Dr. Max Schaldach

1. Max-Schaldach-Forschungsstipendium

Das Max-Schaldach-Stipendium ist ein Forschungsstipendium der Heart Rhythm Society auf dem Gebiet der kardialen Elektrophysiologie und fördert die Weiterbildung einzelner Wissenschaftler in der grundlegenden oder klinischen Elektrophysiologie. Ziel des ganzjährigen Post-Doktoranden-Stipendiums in Höhe von 50 000 US-Dollar ist es, den Stipendiaten den Einstieg in die Spitzenforschung zu erleichtern.



EPIC Alliance

2. EPIC Alliance

Die im Jahr 2010 gegründete EPIC Alliance unterstützt Kardiologinnen, Elektrophysiologinnen und Wissenschaftlerinnen in ihrer beruflichen Entwicklung durch Mentoring-Programme, Studienteilnahmen, Referententätigkeiten und Publikationsmöglichkeiten. Die EPIC Alliance organisiert darüber hinaus Symposien auf internationalen Kongressen und bietet Möglichkeiten zum praktischen Erfahrungsaustausch und Networking.

 www.epic-alliance.com


IFP - International Fellows Program

3. International Fellows Program

Das BIOTRONIK International Fellows Program ist ein exklusives Fortbildungskonzept für Kardiologen und Elektrophysiologen. Renommierte Referenten und Dozenten geben ihr Wissen in theoretischen Seminaren an ihre Kollegen weiter und bitten zum Erfahrungsaustausch in sogenannten „hands-on“-Workshops an weltweit anerkannten EP- und CRT-Zentren. Vorbereitungskurse für das EHRA-Examen sowie EP / CRT Live Cases und Wet Lab Sessions (Demonstrationen von EP- und Implantationsprozeduren an Schweineherzen) runden das Portfolio ab. Im Verlaufe eines akademischen Jahres begegnen die Teilnehmer international renommierten innovativen Experten zum internationalen Networking, Erfahrungsaustausch und praktischen Wissenserwerb.

 www.biotronik.com/ifp


European Physician Education Program

4. EHRA Education Program für Ärzte

Dieses neuartige Programm bietet Ärzten in der kardiologischen Weiterbildung die Möglichkeit einer strukturierten vertiefenden Einarbeitung auf dem Gebiet der Schrittmacher-, ICD- und Resynchronisationstherapie. Basierend auf einem modularen Aufbau werden neben der Funktionsweise der Geräte auch die Patientenauswahl, Aspekte der Nachsorge inkl. Home Monitoring, klinische Problemfälle und deren Lösungsmöglichkeiten im Rahmen von jeweils zweitägigen Kursen besprochen. Die Teilnehmer gewinnen unter Anleitung von international renommierten Experten der European Heart Rhythm Association (EHRA) einen tiefen Einblick in den klinischen Umgang mit diesen Patienten. Alternierend zu den Vorträgen werden umfangreiche praktische Übungen an Simulatoren und Programmiergeräten durchgeführt. Zum Programm gehören weiterhin Live-Implantationen und Optimierungen der Geräteeinstellungen mittels Live-Echokardiographie. Die Teilnehmeranzahl ist aufgrund des hohen Anteils an praktischen Übungen auf 16 Personen beschränkt. Das Programm ist EHRA-assoziiert und durch das European Board of Accreditation in Cardiology (EBAC) akkreditiert.

 





Advanced Concepts in Electrophysiology

5. ACE Session, Advanced Concepts in Electrophysiolgy
Interaktiver CRT- und EP-Workshop in New York

Das wissenschaftliche Programm der ACE Session in New York ermöglicht einen intensiven Austausch zwischen Kardiologen und Elektrophysiologen.

Praxisrelevante Themen der kardialen Resynchronisationstherapie und der Elektrophysiologie werden patientenorientiert diskutiert.

Im Rahmen von sechs Live-Übertragungen werden neueste Behandlungsmethoden und Strategien vorgestellt.

 


International CRT Workshop

6. Internationaler CRT-Workshop in Leipzig

Der internationale CRT-Workshop am Herzzentrum Leipzig bietet die Möglichkeit, sechs Live-Implantationen von CRT-Systemem zu verfolgen. Nach Vorstellung der Patienten und Diskussion der Indikation verfolgen die Teilnehmer Schritt für Schritt das Vorgehen bei der Implantation der verschiedenen CRT-Systeme. Durch die aktive Moderation von Prof. Dr. Med. Gerhard Hindricks werden während der Live-Übertragung praktische Fragen zur Vorgehensweise mit dem OP-Team und dem Auditorium diskutiert. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Team des Herzzentrums Leipzig und dem Team des Skejby-Krankenhauses in Aarhus (Dänemark). Die Implantationen werden von beiden Expertengruppen durchgeführt und moderiert. Zwischen den Live-Implantationen wird zu aktuellen Themen präsentiert und es werden Erfahrungen zwischen und mit allen Beteiligten ausgetauscht. Hierzu gehören neueste Publikationen, Problemfälle, Elektrodenextraktion, neue Konzepte zur Auswahl geeigneter Patienten und Aspekte der Fernnachsorge mit BIOTRONIK Home Monitoring®. Besonderes Merkmal dieser erstklassigen Fortbildung ist die hohe Qualität der Übertragung aus den verschiedenen Katheterlaboren und eine extrem offene Diskussionsatmosphäre.


BIOTRONIK Home Monitoring for Medical Professionals

7. BIOTRONIK Home Monitoring® für medizinisches Fachpersonal

Dieses Fortbildungsprogramm richtet sich an Ärzte, MTAs und Pflegekräfte, die sich mit BIOTRONIK Home Monitoring® vertraut machen wollen. Hierbei geht es neben dem Verständnis der Funktionsweise vor allem um die praktische Anwendung im klinischen Alltag. Anhand von Fallbeispielen werden Home Monitoring-Befunde erläutert und deren praktische Relevanz diskutiert. Mit Experten auf dem Gebiet der Telemedizin werden verschiedene Anwendungsmodelle für die klinische Praxis besprochen. Besonderes Merkmal dieser Veranstaltung ist der hohe Anteil an praktischen Übungen mit dem BIOTRONIK Home Monitoring®-System.


Customized physician programs

8. Customized Physician Programs

In Zusammenarbeit mit europäischen „Centers of Excellence“ bietet BIOTRONIK individuelle 1- bis 3-tägige klinische Trainings für Ärzte an.

International anerkannte Spezialsten unterstützen teilnehmende Ärzte beim Erlernen und der praktischen Durchführung von Schrittmacher-, ICD- und CRT-Implantationen. Therapiespezifische Konzepte und Behandlungsstrategien werden detailliert diskutiert.

Neben dem Implantationsprogramm werden Trainings für die invasive Elektrophysiologie angeboten, die ein besseres Verständnis der Diagnose und Ablation komplexer Tachyarrhythmien vermitteln.



Global preceptorship program

 

9. Global Preceptorship Program

BIOTRONIK bietet im Rahmen des Global Preceptorship Program die Möglichkeit zur praktischen Teilnahme an Live Cases in renommierten Kliniken vorwiegend in Deutschland, Ungarn und Israel. Das Programm konzentriert sich darauf, sowohl jungen als auch erfahrenen Ärzten ein individuelles und praxisbezogenes klinisches Training auf den Gebieten der Implantation (z.B. Schrittmacher, Defibrillatoren), Ablation und Vaskulären Intervention (koronar/peripher) anzubieten. Ärzte sammeln wertvolle praktische Erfahrungen unter Anleitung hochqualifizierter Experten. Der Aufenthalt bietet in Einzelfällen auch die direkte Teilnahme im EP-/Katheterlabor. Das Programm dauert zwischen zwei Tagen und bis zu einem Monat und bietet Ärzten Zugang zu innovativen Therapien und Verfahren.

PrintSeite drucken MailSeite versenden Textgröße